Kategorie: UnternehmerTipps

Beziehung tauschen gegen persönliche Begegnung

Beziehung tauschen gegen persönliche Begegnung

Eine Beziehung ist für viele Menschen gleich das Synonym für Partnerschaft oder Liebe. Das heißt das Ganze hat schon weit reichende Konsequenzen – will ich, oder will ich nicht und … schon geht möglicherweise ein Film im Kopf Kino ab.

Vom Wortgebrauch her hat Beziehung gar nichts mit Liebe zu tun, sondern bringt zum Ausdruck, das zwei Menschen aufeinander zugehen und miteinander umgehen – in Beziehung treten.

An dieser Stelle ist es hilfreich einmal für sich selbst Klarheit zu bekommen, ob das Wort Beziehung vielleicht Assoziationen in Form von Zwängen, Ängsten und Anforderungen in einem selbst erzeugt, die einfach nur hausgemacht sind. Wenn ja – oder zumindest Zweifel bestehen, empfehle ich das Wort Beziehung gegen ein anderes auszutauschen, z.B. Netzwerken, Netzwerkpartner, Gesprächspartner und … – oder einfach nur gegen „Persönliche Begegnung“ mit einem Menschen, bekannt oder unbekannt, auszutauschen.

Zeit zu meditieren

Zeit zu meditieren

Immer mal wieder fühlen wir uns von Frust und Wut überwältigt. Wir sind enttäuscht von Menschen, Ergebnissen, oder ganz einfach unseren subjektiven, rein persönlichen zu hohen oder anderen Erwartungen. Ganz normal denkt der ein oder andere und wartet auf die nächste Enttäuschung.

Versuchen Sie es einfach mal mit – Augen schließen. Ja richtig. Augen schließen und verbinden mit sich und dem Universum – mit dem Nichts und dem Alles zugleich. Lass los und löse Deine Gefühle auf, die dir nicht dienlich sind. Jetzt sofort!

Möglicherweise gelingt es Ihnen sich in eine tiefere und ergiebigere Bewusstseinsebene hinein zu begeben – vielleicht nicht auf Anhieb, erst beim zweiten oder … Mal. Meditieren und verbinden Sie sich mit dem Himmel und der Erde und dem ganzen Universum um Ihr Bewusstsein zu erweitern, und werden Sie sich Ihrem Umfeld auf energetischer Ebene bewusster gewahr – sich selbst.

Ist die Zeit – nicht wissen wollen – da?

Ist die Zeit – nicht wissen wollen – da?

Es gibt viele Dinge, die ein kluger Mann nicht wissen will.
(Ralph Waldo Emerson, amerikanischer Philosoph und Schriftsteller)
Anmerkung des Autors: „… Frau vielleicht auch nicht.“

Wir sind in der Welt „Digital 4.0“ – Informationszeitalter – schon lange angekommen.

Haben Sie sich auch schon eine Diät verschrieben?
Haben Sie vielleicht für mich Vorschläge zu einer Diät-Strategie Netzwerken oder Informationsverarbeitung, fragen immer öfters Unternehmerinnen und Unternehmer aus unserem Netzwerk, die sich hoffnungslos überfordert fühlen, die für Sie wertvollen Informationen aufzunehmen und für sich zu nutzen. – Manche haben aufgegeben.

Ich sage dann schon einmal: Sitzen Sie – ich zum Beispiel lese nur noch zweimal wöchentlich die Zeitung, Tagesschau nein danke, habe mich aktuell von Facebook ganz verabschiedet, LinkedIn kommt für mich aktuell nicht in Frage und auf Xing …

Halt, halt, halt, sagen dann die meisten – Sie sind doch Netzwerker – und fragen im Detail nach – Warum? Wieso? … und wie kommen Sie dann zu den Dingen?

UnternehmerTipps zum Erfolg

ralph-kaesbach-august-2016
Unternehmer erhalten in loser Folge Tipps zum Erfolg – in der Praxis erprobt.

MiVO ClubMitglieder – Unternehmerinnen und Unternehmer – können Ihre Tipps kostenfrei einstellen, anderen Unternehmen damit Nutzen bringen und selbst Ihre Reichweite erhöhen.

Ich nenne diese auch gerne TIPPS ZUM WachsTun … für LeuchtTürme!

Unternehmerinnen und Unternehmer sind einzigartige Exemplare von Menschen – Machern und Visionären. Erfolgreiche Unternehmer sind neugierige, im hellsten Licht leuchtende und wertschätzende Menschen – bei MiVO nennen wir diese LeuchtTürme.

Alle Menschen sind in meinen Augen Lebens-Unternehmer.

Als ClubMitglied können Sie hier Ihre praxiserprobte Tipps an Unternehmer weitergeben.

Gerne höre ich von Ihnen: Ihre Meinung – Ihre Perspektive – Ihr Kommentar?!

Ralph M.C. Käsbach
Concierge & Entrepreneur

„Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch
an, wohin uns die Normalen gebracht haben.“
                                                                             George Bernard Shaw

 

Zeitmanagement ist gestern

Zeitmanagement ist gestern

Was machen Sie so?
Eine der meist gestellten Fragen auf Partys, Empfängen und Netzwerktreffen und immer da, wo Menschen zusammenkommen.

Als Antwort kommt dann oftmals eine lange Aufzählung von Aktivitäten und Erfolgen – Storytelling ohne Anfang und Ende. Denn viel ist mehr und besser wurde vielen von uns von Kindesbeinen beigebracht.

Und wie machen Sie das?
Oftmals wird dann als ein Grundpfeiler ein exzellentes Zeitmanagement angegeben – 7 Tage die Woche. Halt geschäftig sein = erfolgreich sein? „Ich bin rund um die Uhr total ausgelastet und beschäftigt“, höre ich vor allem bei Freiberuflern und Selbstständigen oft – ständig selbst am Arbeiten.

Wer zu lesen versteht, besitzt den Schlüssel zu großen Taten.

Wer zu lesen versteht, besitzt den Schlüssel zu großen Taten.

Manchmal lesen wir Dinge und denken – das gibt es doch gar nicht. Dann lesen wir weiter und erfahren, dass es sich um einen Tatsachenbericht handelt. Wie kann das sein fragen wir uns, haben wir es doch für unmöglich gehalten aus unserer Perspektive der Welt. Manchmal sind es auch Katastrophen … wenn z.B. Flugzeuge in hohe Häuser fliegen – unmöglich, und doch auch leider schon passiert.

Lesen von Büchern, Xing-Beiträgen, Zeitungen analog und digital, wie auch immer wir es mögen bringt uns manchmal auf Gedanken und Ideen zum Tun zu unerträumten Möglichkeiten – bringt uns wieder zum Träumen.

Lesen von Büchern ist, manchmal, wie Lesen in Köpfen von anderen – manchmal auch von sich selbst. Vielleicht ist Ihnen das auch schon einmal so gegangen in den letzten Tagen, Wochen, Monaten…? Ach, Sie lesen nicht! – Ok?

Lesen kann helfen die Perspektive zu wechseln oder auch Bestätigung liefern, Träume mit Zielen zu versehen und in Visionen auszuleben, zu einem berauschend schönen, sinnerfüllten – und für einen selbst – glücklichen Leben.

Lesen verknüpft neue Synapsen im Gehirn, entspannt oder … jeder hat da so seine eigenen Erfahrungen und … Überraschungen, fast jeder hat es schon gemacht, wieder gelassen … und doch meistens wieder angefangen und sich auch damit beschäftigt, was lese ich denn demnächst.

Lesen ist Nahrung für Ihr Gehirn, behaupten manche Menschen und sinngemäß sagt man ja auch im Volksmund: was man isst, zu dem wird man auch. Vielleicht ist was dran? Wenn Sie mich fragen – vermutlich ja.

Eine Frage hätte ich da noch zum Feierabend. Heute schon gelesen?

Autor. Ralph M.C. Käsbach

Die Zeit verwandelt uns nicht

Die Zeit verwandelt uns nicht

Die Zeit verwandelt uns nicht, sie entfaltet uns nur. (Max Frisch)

Menschen entwickeln sich weiter – in jeder Sekunde. Menschen machen Erfahrungen – gute und schlechte Erfahrungen, denkt so mancher. Mit jedem Jahr, ja an jedem Tag, in jeder Woche, in jedem Monat, machen Menschen Erfahrungen die sich auswirken auf Ihre Entwicklung – bewusst oder unbewusst.

Menschen entwickeln sich, haben Ziele, Einstellungen und Lebensphilosophien…
Und dennoch jeder Mensch hat einen eigenen, charakteristischen, einzigartigen Kern. Oft kritisieren wir dafür unser Gegenüber – aber möchten Sie wirklich selbst Ihren eigenen Kern und sich selbst in einen anderen Menschen verändern? Wohl kaum!

Menschen entwickeln mit der Zeit Beziehungen, Freundschaften, Partnerschaften – und mitunter geht es auch wieder auseinander, manchmal kommt man auch wieder zusammen.

Menschen gehen mit der Zeit…

Autor. Ralph M.C. Käsbach

Was macht Business-Gruppen erfolgreich

Was macht Business-Gruppen erfolgreich

Die ErfolgsStrategie Netzwerken einer Business-Gruppe – ob Unternehmer oder anderer Menschen – ist immer abhängig vom Einfluss des Vernetzungsgrades untereinander und der sozialen Lernstrategie jedes Einzelnen, so meine Erfahrung aus über vierzig Jahren Tätigkeit als Experte für Netzwerken und Verkauf – mit Fokus Unternehmer und Entscheider in der Wirtschaft.

Die Effektivitäts- und Effizienzergebnisse der Gruppe – wie auch für jedes Mitglied – hängt davon ab, wie ihre einzelnen Mitglieder miteinander vernetzt sind und wie sie miteinander kommunizieren. Das Ganze stellt sich täglich aktuell neu dar. Störeinflüsse sind täglich vorprogrammiert – Impulse für Chancen durch neue und alte Teilnehmer ändern die Perspektive auf mögliche Erfolge.

Email Marketing für KMUs

Email Marketing für KMUsHaben Sie sich schon einmal gefragt, warum die allermeisten Websites träge vor sich hindümpeln, während einige wenige schier unglaubliche Umsätze erzielen?

Um diese Frage beantworten zu können, muss man sich zunächst klar machen, wie erfolgreiche Internet-Unternehmer ihren Verkaufsprozess aufbauen.

Die allermeisten Website-Betreiber versuchen, ihr Produkt so schnell wie nur irgend möglich zu verkaufen – am besten gleich beim ersten Kontakt mit dem Interessenten.

Vernetzter Unternehmer 4.0 sein

Vernetzter Unternehmer 4.0 sein
Unternehmer digital kontakten reicht nicht mehr! – Als Unternehmer in der digitalen Welt müssen Sie selbst VERNETZTER UNTERNEHMER 4.0 sein. Impulse von außen – von Unternehmern – die anders denken als man selbst, ist das Wichtigste, was man sich wünschen kann im Zeitalter von Disruption der Märkte.