Kategorie: Blog

Freude geben

Freude geben width=

Freude geben

BY RALPH M. C. KÄSBACH

Freude geben

Der beste Weg, sich selbst eine Freude zu machen,
ist: zu versuchen, einem andern eine Freude zu bereiten.
(Mark Twain)

Wir alle sind auf die Welt gekommen mit dem Willen zu leben. Schon unser erster lärmender Schrei hat unsere Eltern vor Entzücken jauchzen lassen: Unser Kind lebt! Wir kamen quasi auf die Welt und konnten sofort Freude geben – ohne es gelernt zu haben. Wir tun es, einfach, ohne nachzudenken oder zu wollen!

Zeit für Leuchttürme

Zeit für Leuchttürme width=

Zeit für Leuchttürme

BY RALPH M. C. KÄSBACH

Zeit für Leuchttürme

Zeit haben heißt wissen, wofür man Zeit haben will und wofür nicht.
(Emil Oesch)

Zeit für Transzendenz

Zeit für Transzendenz width=

Zeit für Transzendenz

BY RALPH M. C. KÄSBACH

Zeit für Transzendenz

Wer Bambus malen will,
muss ihn im Herzen haben.
(aus China)

Transzendenz (lateinisch: transcendentia „das Übersteigen) ist ein Begriff der im täglichen Sprachgebrauch eher seltener vorkommt. Bei Transzendenz geht es um den inneren Entwicklungsweg und um Spiritualität. In der Philosophie ist damit etwas gemeint, dass jenseits der möglichen Erfahrung, insbesondere der Erfahrung von Sinnesorganen ist.

Leuchtturm sein

Leuchtturm sein width=

Leuchtturm sein

BY RALPH M. C. KÄSBACH

Leuchtturm sein

Leuchtturm sein: Erinnern Sie sich einfach immer wieder an den Nike-Slogan: „Just do it!“ Vielleicht haben Sie sich auch schon einmal eine oder mehrere der folgenden Fragen gestellt?

Zeit für Reisen

Zeit für Reisen width=

Zeit für Reisen

BY RALPH M. C. KÄSBACH

Zeit für Reisen.

Nur Reisen ist Leben,
wie umgekehrt das Leben Reisen ist.
(Jean Paul)

Zeit für Reisen ist immer.

Leuchttürme stehen still

Leuchttürme stehen still width=

Leuchttürme stehen still

BY RALPH M. C. KÄSBACH

Leuchttürme stehen still

Der Starke ist am mächtigsten allein.
(Schiller, Wilhelm Tell)

Leuchttürme stehen unverrückbar still – nicht immer, aber immer öfters!

Unternehmer sind Leuchttürme in den Augen vieler Menschen – im Idealfall vielleicht aus Sicht Ihrer Mitarbeiter und Kunden. Auch hin und wieder einmal still dastehen zeichnet erfolgreiche Leuchtturm-Unternehmer aus. Nicht umsonst sagt der Volksmund auch: „In der Ruhe liegt die Kraft!“

Leuchttürme stehen still bedeutet auch eine charismatische Ausstrahlung zu haben, Herz zu zeigen, Verstand zu entwickeln und zu gebrauchen, Spirit, Visionen zu kreieren, Ziele zu setzen und zu erreichen und selbst ein strahlendes Umfeld zu schaffen – wahrnehmbar für andere. Leuchttürme spenden Energie und Mut. Leuchttürme laufen nicht hektisch hin und her und ändern auch nicht ständig Ihren Standpunkt –bieten Orientierung.

Jeder Mensch ist ein Lebens-Unternehmer. Unternehmer sind Menschen – Menschen sind kreativ in Ihrer Lebensgestaltung – Leuchttürme. In jedem von uns schlummert ein gewaltiger Schatz an Genialität, Kreativität, mentaler Stärke – und geheimnisvoller Spiritualität. Letzteres ein Gedanke, mit dem immer noch viele Unternehmer nichts anfangen können. Aber die Zeiten ändern sich – und damit auch die Wertefokussierung.

Viele machen die Dinge heute anders – als gestern noch – und entdecken und entfalten Ihr wahres Potenzial. Manch einer verabschiedet sich von lieb gewonnen Gewohnheiten, weil er oder sie es heute besser wissen. Werden auch Sie Visionär, Entrepreneur und erstrahlen Sie in Ihrem hellsten weißen Licht als Leuchtturm. Hören Sie auf mit Aktionismus und Hetzerei im Alltag – gehen Sie in sich!

Leuchttürme stehen still und denken nach, bevor sie tun – oder auch nicht tun. Sie verlassen ausgetretene Pfade im Denken und Handeln und gehen los – strahlen im charakteristischen hellsten weißen Licht. Ich lade Sie ein, neue erfolgsversprechende Wege zu gehen, um Ihre Lebensträume zu leben. Trauen Sie sich, jetzt sofort, einige der Strategien erfolgreicher Unternehmer für sich in die Praxis zu übernehmen. Kommen Sie durch Selbstmotivation ins Handeln. Es muss aus Ihnen rauskommen, dann fühlt es sich gut und richtig an.

Leuchttürme stehen still, sind konzentriert auf Ihr Ziel – zu leuchten. Entwickeln Sie zunächst Ihre charismatische Ausstrahlung als Leuchtturm – Ihre Vision – und begeistern Sie Ihre Umwelt für Ihre Ziele, durch visionäres WachsTun. Nutzen Sie Ihre Fähigkeiten. Jeder Mensch besitzt verborgene Fähigkeiten, von denen er manchmal noch nicht einmal selbst etwas ahnt. In der Stille, mit sich selbst, können diese gehoben werden – ein Spaziergang hilft da schon einmal – manchmal auch durch Impulse von draußen zum Beispiel bei Unternehmertreffen.

Leuchttürme stehen still bedeutet auch: Vertrauen auf seine innere Stimme – Intuition. Nicht alles ist mit dem Körper und Verstand zu begreifen. Dazu kommt Herz und Spiritualität und Verbundenheit mit anderen Menschen – dem Universum oder wie jeder es für sich definieren möchte. Alles ist in uns drin. Wir müssen „ES“ nur heben und dann fest daran glauben – „ES“ zu sein.

Leuchttürme stehen still, in guten und in turbulenten Zeiten.

Ich wünsche Ihnen allzeit die Kraft in Ihrem charakteristischen, hellsten weißen Licht zu leuchten. Leuchten Sie für sich und vor allem auch für Ihr persönliches Umfeld – jeden Tag.

Autor. Ralph M.C. Käsbach

Erfolg durch Intelligenz und Kreativität

Erfolg durch Intelligenz und Kreativität width=

Erfolg durch Intelligenz und Kreativität

BY RALPH M.C. KÄSBACH

Erfolg durch Intelligenz und Kreativität

Intelligenz ist die Fähigkeit,
seine Umgebung zu akzeptieren.
(William Faulkner)

Erfolg durch Intelligenz und Kreativität, zwei Eigenschaften von Menschen, in denen sie jedes andere Lebewesen in diesem Universum mit Abstand übertreffen: Kein anderes Geschöpf verfügt auch nur annähernd über dieses Potential scharfsinnig zu analysieren, denken und Neues kreativ zu erschaffen.

Zeit für Freundlichkeit

 

Zeit für Freundlichkeit width=

Zeit für Freundlichkeit

BY RALPH M.C. KÄSBACH

Zeit für Freundlichkeit

Sich Zeit für Freundlichkeit nehmen kostet uns nur ein Lächeln und ein paar nette Worte – ohne Erwartungshaltung, ganz einfach.

Ein freundlich Wort findet immer guten Boden.
(Jeremias Gotthelf)

Unter Freundlichkeit versteht man im allgemeinen Sprachgebrauch eine wertschätzende, respektvolle und anerkennende Verhaltensweise gegenüber anderen Menschen. Gemeint sind Freunde – aber auch der Umgang mit fremden Menschen und Kulturen. Das Gegenteil ist die Feindseligkeit.

Menschen sind Leuchttürme

Menschen sind Leuchttürme width=

Menschen sind Leuchttürme

Menschen sind Leuchttürme

Die Menschen, nicht die Häuser, machen die Stadt.
(aus England)

Menschen sind Leuchttürme! Leuchttürme leuchten mit einem Lichtsignal, dass für Fachleute – Kapitäne und Seefahrer – klar erkannt und zugeordnet werden kann. Jeder Leuchtturm auf der Welt hat ein USP, würden Marketingexperten sagen – wenn es um Firmen oder Produkte ginge.

Jedes Leuchtsignal ist einzigartig einem Leuchtturm auf der Welt zuzuordnen. Ja, wäre das mal so einfach im Umgang mit Menschen: Gerne würde ich sofort beim Erstkontakt erkennen, mit wem ich es zu tun habe. Meistens benötige ich dazu aber – besser – mehr Zeit.

Zeit für Klarheit

Zeit für Klarheit width=

Zeit für Klarheit

Zu größerer Klarheit über seine Gedanken gelangt man, indem man sie anderen klar zu machen sucht.
(Joseph Unger)

Je klarer wir innerlich sind, umso stärker ist unsere Wirkung nach außen hin. Klarheit zieht Klarheit an – Unklarheit zieht Unklarheit an.

Klarheit beginnt – im Kopf. Das ist manchmal gar nicht so einfach in einer immer komplexer werdenden Welt. Gehen Sie mal durch die Stadt oder fahren mit Bus und Bahn – teilweise sieht man es auch beim Autofahren auf der Autobahn – jeder 1,5-te Mensch daddelt auf dem Handy nach den neuesten Tweets und Nachrichten. Jeder hat zu allem und jedem eine Meinung. Hier noch klar zu sein ist nahezu unmöglich, selbst für Menschen, die klar zu sein glauben.