Netzwerken bedeutet vor allem aktiv sein

Netzwerken bedeutet vor allem aktiv sein width=

Netzwerken bedeutet vor allem aktiv sein

Wenn die Neugierde sich auf ernsthafte Dinge richtet,
dann nennt man sie Wissensdrang.
(Marie von Ebner-Eschenbach)

Netzwerken bedeutet vor allem aktiv sein, ständig über Brücken gehen.

Mit aktiv sein ist nicht gemeint: Aktionismus, täglich wechselnde Netzwerktreffen besuchen, jede Woche ein anderes Netzwerk, ein anderer Unternehmerclub, neue fremde Menschen suchen, Unternehmerinnen und Unternehmer treffen. Viele sind auch unterwegs – ob Business oder Privat – und wollen nicht aus Kontakten dauerhafte Beziehungen machen. Vertrauen, nein danke! Mein Tipp in diesen Fällen, besser zuhause bleiben und Muße geniessen – mit sich selbst ins Klare kommen.

Netzwerken bedeutet vor allem aktiv sein, aber nicht immer neuen Trends, rastlos, hinterherzurennen. Machen sie selbst den Trend aus! Suchen oder kreieren Sie ihre Themen! Formulieren Sie Ihre Ziele, und reflektieren Sie diese in Ihrem TUN:  Netzwerker handeln aus Überzeugung und Spaß an dem Austausch mit anderen Menschen. Vermeiden Sie möglichst einige, persönliche Fettnäpfchen, in die viele schon vor Ihnen getreten sind.

Versuchen Sie, für sich, zu verstehen, was für Sie Netzwerken bedeuten könnte – und plappern Sie nicht einfach etwas nach, was Ihnen vielleicht jede Woche in Ihren Netzwerken oder in den Medien suggeriert wird – von selbsternannten Netzwerk-Profis und Influencern. So ein Quatsch!

Sie sind der beste Experte für Ihre Belange – ein Leben lang. Andere können Beispiele geben, Coach sein – Orientierung geben. Aber, Sie müssen, selbst, für sich Ihre beste Entscheidung treffen. – Nur Sie alleine, für sich! Bewegen Sie sich dabei. Bewegung bringt Gedanken in Gang und liefert neue Perspektiven – neue Chancen für mehr Selbst-Erkenntnis. Bewegen Sie sich in mehreren Netzwerken – immer!

Gehirnforscher und Experten für Kommunikation können Ihnen wissenschaftlich erklären: Wenn Sie, jede Woche, regelmäßig das Gleiche tun, zum Beispiel: Immer nur das gleiche Netzwerk aufsuchen – und zur gleichen Zeit, gleiche Menschen treffen, ja dann haben Sie zum einen natürlich Lerneffekte, die Sie vielleicht weiterbringen – zum anderen laufen Sie aber auch Gefahr, von anderen Menschen, mit dem Gleichen manipuliert zu werden – ohne, dass Sie es selbst bemerken, oder möglicherweise auch andere überhaupt bewusst wollen.

Überlassen Sie es nicht dem Zufall – was Sie kommunizieren! Sie denken vielleicht: Egal! Aber vielleicht stimmt auch: Der Gleiche-Effekt kann bedeuten, ein Anderer zu werden, als der, der Sie selbst sein wollen. Manche nennen es auch Gehirnwäsche.

Netzwerken bedeutet vor allem: Aktiv sein! Ohne geht es nicht: Doch vor der Umsetzung empfehle ich immer: Gedankenspiele. Wir alle sind Lebens-Unternehmer! Die meisten von uns leben in Kommunikation mit anderen – wunderbaren Menschen. NETworking ist Jahrtausende alt – und deutlich mehr als Vitamin B oder Klüngel. Wenn Sie ein aktiver Netzwerker sind, können Sie mit etwas Energie einen Termin beim Papst oder der Bundeskanzlerin bekommen. Nur wenigen von uns ist bewusst, dass wir, alle, über fünf oder sechs Ebenen mit den Berühmten und Mächtigen der Welt verbunden sind.

Netzwerken bedeutet vor allem aktiv sein, ein Leben lang neugierig bleiben. Fettnäpfchen gehören dazu.

Netzwerken bedeutet gerade in der heutigen Zeit – ein Stück mehr Sicherheit, wenn alles anders kommt, als man denkt. Netzwerken bedeutet auch Spiritualität, Freude, Liebe und Dankbarkeit an Menschen und der vernetzten Welt – dem Universum und der ganzen ozeanischen Existenz. Einfach mehr Leben!

Das Netzwerk – Ihr persönliches Netzwerk ist der Wert – Ihre eigene Absicherung, Ihr Netz bei Veränderungen, die früher oder später für uns alle kommen im Leben.

Geniessen Sie mit Freude Ihr aktiv sein.

Autor: Ralph M.C. Käsbach

Veröffentlicht auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.