Tag Archives: Leben

Zeit investieren in Fenster der Gelegenheiten

Zeit investieren in Fenster der Gelegenheiten width=

Zeit investieren in Fenster der Gelegenheiten

Zeit investieren in Fenster der Gelegenheiten ist ein guter Vorsatz zu jeder Jahreszeit. Aber auch gerade jetzt, wenn das alte Jahr zu Ende geht und Weihnachten vor der Tür steht, macht es sich gut, einmal wieder Resümee zu ziehen und sich für das neue Jahr etwas Spannendes vorzunehmen.

Zeit investieren bedeutet, sich etwas vorzunehmen – zu tun oder nicht zu tun. Viele Menschen wollen in Ihrem Leben schon immer mal tun: Eine Weltreise machen, eine Familie gründen, ein Haus bauen, ein Studium machen – und plötzlich ist wieder Weihnachten und … das Jahr ist rum.

Freude haben. Leben. Sein

Freude haben. Leben. Sein. width=

Freude haben. Leben. Sein.

Freude haben. Leben. Sein – ohne ständig Gedanken an Geld und Konsum zu verschwenden ist für viele undenkbar. Na klar – ohne Geld – ist in unserer westlichen Konsumgesellschaft ein feines Leben auch nur schlecht zu organisieren. Auf der anderen Seite gibt es auch schon viele Menschen, die mehr und mehr auf Selbsterfahrung Wert legen und nach individueller Lebensqualität streben.

Netzwerken. Das eigene Netzwerk

Netzwerken. Das eigene Netzwerk width=

Netzwerken. Das eigene Netzwerk.

Netzwerken. Das eigene Netzwerk – mein Leben – erschafft man sich am besten selbst. Dann wissen Sie auch – was Sie haben. Es reicht nicht aus, durch die Gegend zu reisen, zu irgendwelchen Netzwerktreffen zu gehen – Facebook, LinkedIn und Xing Kontakte im Tausender-Pack zu sammeln. Es geht nicht nur darum Kontakte – Menschen – zu sammeln! Ja, um was geht es denn überhaupt?

Freude und Lebenszufriedenheit ist nicht fortwährend da

Freude und Lebenszufriedenheit ist nicht fortwährend da

Freude und Lebenszufriedenheit ist nicht fortwährend da!

Manchmal treffen wir Menschen – mit scheinbar immer guter Laune – die lachen den ganzen Tag. Wie kann das sein? Das gibt es doch – eigentlich – nicht. Der – die – muss doch auch einmal vom Leben enttäuscht und schlecht drauf sein, denken wir für uns, und werden misstrauisch. Kennen Sie das?

Freude und Lebenszufriedenheit ist nicht fortwährend da! – Richtig oder falsch? Müssen wir uns überhaupt diese Frage so stellen? Warum kann es denn nicht sein, dass wir Menschen mit Begeisterung und Freude durch unser Leben gehen – wenn es denn das Leben ist, was wir uns so bis heute gestaltet haben. Und wenn nicht – was hält uns denn dann davon ab, es ab morgen anders zu gestalten?