Zeit für Reisen

Zeit für Reisen width=

Zeit für Reisen

BY RALPH M. C. KÄSBACH

Zeit für Reisen.

Nur Reisen ist Leben,
wie umgekehrt das Leben Reisen ist.
(Jean Paul)

Zeit für Reisen ist immer.

Reisen sind das beste Mittel zur persönlichen Weiterentwicklung, Erholung und des sich Wohlfühlens. Dinge zu tun, für die sonst keine Zeit da ist. Gerade die Sommerferien sind eine Gelegenheit mit Familie, Partner und Kindern, zu verreisen – einfach so wie es jedem gefällt.

Zeit für Reisen ist eine Möglichkeit Neues kennenzulernen, oder auch schätzen zu lernen, dass das, was ich habe für mich genug ist, zum glücklich sein.

Nutzen Sie die Urlaubszeit auch dafür, viel von der Welt kennenzulernen – oder auch einfach nur Ihre heimatliche Umgebung zu erkunden. Gehen Sie in die Natur und nehmen Sie sich einmal eine Auszeit um aufregende Dinge in der Natur zu entdecken, die Vögel zu beobachten und ihnen beim fröhlichen Zwitschern und Jubilieren zuzuhören – und selbst ein Gefühl von Glücklich sein und Wohligkeit zu spüren. Schon ein kleiner Ausflug für eine Stunde oder einen Tag wirkt Wunder.

Zeit für Reisen – mit Familie und Kind und Kegel – sind bei manchem auch mit Stress, und teuer Geld zu bezahlen, verbunden. Als Vater von mittlerweile großen „Kindern“ weiß ich, wovon ich rede – oft war ein doppelt oder dreifacher Preis in den Ferienzeiten fällig. Jeder muss sehen, was und wann er es sich leisten kann – und will! Aber eines ist gewiss: Jahre später erinnern Sie sich gerne – und manchmal nur noch – an diese Zeiten zurück, mit Sandburgen bauen am Strand, brennend heißem Sand an der Côte d`Azur, grandiose Ausblicke über den Gardasee vom Monte Baldo – und mehr solcher Augenblicke.

Es gibt unendliche Möglichkeiten – wenn Sie sich denn auch die Zeit für Exkursionen gönnen – und dabei den Rausch Ihrer Hormone geniessen.

Sich Zeit für Reisen zu nehmen ist heute! Es bedeutet zunächst einmal aufzubrechen und unterwegs zu sein. Schon eine kleine Ausfahrt, ein Ausflug ist ein Anfang.

Viele steuern gezielt ein Ziel an, andere reisen herum – machen eine Tour durch Deutschland, Europa, die USA oder fliegen zu fernen Zielen nach Asien oder Australien.

Manche fahren mit dem Motorrad oder Auto, andere setzen sich bequem in den Zug oder trampen durch die Welt.

Nicht zu vergessen die Segler, die mal eben nach England rüber und von da zurück nach Korsika segeln. Wie auch immer, neue Erfahrungen sind uns sicher.

Ferne Ländern bedeuten für uns Menschen, neue Impulse und regen unsere Sinne an. Wir wachsen gerade an den Erlebnissen, die wir sonst daheim seltener bis nie machen – und wenn wir dann wieder zuhause sind, haben wir etwas zu erzählen – den Daheimgebliebenen – oder bringen Reiseandenken und Souvenirs als kleine Andenken an die tolle Zeit mit.

Manchmal höre ich von Menschen, die sehr sparsam sind, oder hektisch durch Ihr Leben jagen: Wenn ich dann mal alt bin – dann mache ich eine Weltreise. Dann gönne ich mir Zeit für Reisen um den Globus – oder mache eine Kreuzfahrt. Wenn ich mal … Ich frage dann immer: Und warum leben Sie nicht auch schon jetzt?

Warum nehmen sich so viele Menschen nicht die Zeit für Reisen – heute und morgen, und jeden Tag, in diesem wundervollen Leben?

In der Ferne vergessen wir oft die Gedanken, die uns im Alltag beschäftigen. Wir denken im Heute und Jetzt – und plötzlich merken wir zuhause: Was ist passiert – wir haben uns verändert. Fremde Menschen und Kulturen haben uns Ihre Leichtigkeit spüren lassen – gerade in Ländern, wo nicht alles am Geld festgemacht wird.

Ich möchte Sie ermutigen aufzubrechen. Nehmen Sie sich Zeit für Reisen – nicht nur im Sommerurlaub – sondern jeden nur möglichen Tag – das ganze Jahr über.

Autor: Ralph M.C. Käsbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.